Rettungshundeteam-Prüfung: Gewandtheit

Ali Emre Aslantürk

Teamleiter

Team 21 – Qualifizierung

Bereich 2 – Nationale Hilfsgesellschaft

E-Mail

06131-2828-1204

Ziel des Moduls “Gewandtheit” ist es, den Hund auf seine körperliche Gewandtheit sowie seine Basisfertigkeiten in Bezug auf seine spätere Mitarbeit in der Rettungshundearbeit zu überprüfen. Die Überprüfung soll es auch ermöglichen, einem ungeeigneten Hund zu einem noch vertretbaren Zeitpunkt eine realistische Einschätzung der Entwicklung zu geben. 

Das Modul “Gewandtheit” muss pro Hund einmalig bestanden werden, damit dieser im Bereich der Trümmersuche eingesetzt werden kann. 

Zielgruppe

  • Rettungshundeteams aus dem DRK Landesverband Rheinland-Pfalz
  • Rettungshundeteams aus anderen DRK Landesverbänden (sofern Plätze vorhanden)

Voraussetzung zur Teilnahme

  • Mindestalter Hund: 16 Monate
  • Abgeschlossene Einsatzkräftegrundausbildung

Inhalt

Das Modul Verhalten und Grundfertigkeiten besteht aus folgenden Modul-Teilen:

  • Identitätskontrolle
  • Bewegliche Brücke
  • Wippe
  • Röhre / Tunnel
  • Waagrechte Leiter

Seminarzeiten

Werden individuell durch die Prüfungsleitung festgelegt. 

Rahmenzeiten: 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Mitzubringen

  • Einsatzbekleidung nach aktueller DBO Rheinland-Pfalz
  • Testatheft des Rettungshundes
  • Impfausweis
  • Versicherungsnachweis
  • Beißkorb
  • Bewertungsbogen (Ausgefüllt und Unterschrieben)
  • Rettungshunde-Plakette (wenn vorhanden)

Gebühren

Für Teilnehmende, entsendet aus den Gliederungen des DRK-Landesverband Rheinland-Pfalz e.V.:

69,00 € inkl. Verpflegung

Für alle weiteren Teilnehmende:

200,00 € inkl. Verpflegung


Maximilian Boos

Sachbearbeitung

Team 21 – Qualifizierung

Bereich 2 – Nationale Hilfsgesellschaft

E-Mail

06131-2828-1219

Kurse & Termine

  • Sa. 05.10.2024 9:00 - 18:00 Uhr

    Rettungshundeteam-Prüfung: Gewandtheit anmelden

    54427 Kell am See, Rathausstraße 1
    4 Plätze vorhanden

Unterstützen Sie jetzt ein Hilfsprojekt mit Ihrer Spende