Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE)Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE)

Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE)

migration_089.jpg

Die zur Eindämmung der Corona-Pandemie verfügten Maßnahmen haben auch Auswirkungen auf die Beratungsarbeit. Fragen und Anliegen von Ratsuchenden sollen möglichst ohne persönlichen Kontakt geklärt werden. Ein offener Publikumsverkehr findet nicht mehr statt. Eine Vor-Ort-Beratung wird nur in dringenden und unaufschiebbaren Fällen nach vorheriger Ankündigung und unter Beachtung von besonderen Abstands- und Hygieneregeln durchgeführt. Die Beratung findet stattdessen telefonisch oder per E-Mail statt.

Außerdem gibt es die Möglichkeit, über die online-Beratungs-App für Migranten „mbeon“ mit MBE-Beraterinnen und Beratern in Kontakt zu treten. Die Nutzung ist kostenfrei, anonym, datensicher und mehrsprachig. Die DRK-Kreisverbände Ahrweiler, Kaiserslautern Land, Kaiserslautern Stadt, Südwestpfalz und Bernkastel-Wittlich beraten erwachsene Zuwanderinnen und Zuwanderer auch im Online-Chat zu Fragen rund um Arbeit, Beruf, Ausbildung, Deutsch lernen, Gesundheit, Wohnen usw. Mit der „mbeon App“ lassen sich umfangreiche Informationen sowie auch Migrationsexperten finden und direkt über den Messenger kontaktieren. Die mbeon-Beratung wird angesichts der aktuellen Notwendigkeiten auch in Rheinland-Pfalz kurzfristig weiter ausgebaut werden.

Das rheinland-pfälzische Rote Kreuz bietet in 11 Kreisverbänden Migrationsberatung an. Diese unterstützen Migranten/innen bei der Integration. Das Land Rheinland-Pfalz und das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge fördern diese Beratungsstellen. Schwerpunkt der bundesgeförderten Migrationsberatung ist eine umfangreiche, zielgerichtete Einzelfallhilfe. Sie informiert über Deutsch- bzw. Integrationskurse, gibt Hilfen im Umgang mit Behörden, bei persönlichen, schulischen, beruflichen oder familiären Fragestellungen.

Die Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE) ist ein vom Bund gefördertes Programm und Ansprechpartner für alle Menschen mit Migrationshintergrund - die voraussichtlich auf Dauer in Deutschland leben.

Die MBE unterstützt in allen Angelegenheiten, entweder mit eigener Expertise oder durch die Vermittlung zuständiger, kompetenter Dienste und Einrichtungen.

Im Mittelpunkt der Beratung stehen in der Regel die Existenzsicherung, Bildung und Ausbildung, Beruf und Arbeit. Die MBE vermittelt Integrationskurse und nach Möglichkeit auch Kinderbetreuung während der Teilnahme.

Die Migrationsberatungsstellen verfügen darüber huinaus aufgrund ihrer vielfältigen Aufgaben über umfangreiche Netzwerke und sind kompetenter Ansprechpartner rund um das Ankommen und Leben in Deutschland.

Eine Liste der Migrationsberatungsstellen des rheinland-pfälzischen Roten Kreuz finden Sie nach der aktuell laufenden Überarbeitung an dieser Stelle. Die nächste MBE-Stelle (auch von anderen Verbände) in Ihrer Nähe finden Sie unter Bundesamt für Migration und Flüchtlinge.