HausNotrufServiceHausNotrufService

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Sozialer Service
  3. HausNotrufService

HausNotrufService

Sicher, selbstbestimmt und unabhängig leben

Selbstbestimmt und unabhängig in der vertrauten Umgebung leben. Freiheiten bis ins hohe Alter oder bei hohen Gesundheitsrisiken genießen. Und dabei die beruhigende Gewissheit haben, dass im Notfall schnell fachkundige Hilfe kommen. Rund um die Uhr.

Diese Sicherheit gibt Ihnen der DRK-HausNotRufService. Ausgerüstet mit einem kleinen Sender genügt ein kleiner Daumendruck und unsere medizinisch geschulten Mitarbeiter sind in kürzester Zeit für Sie da, um Ihnen zu helfen. Bei einem akuten Notfall leiten Sie die erforderlichen Rettungsmaßnahmen ein. Eine schnelle Hilfe, die auch das Risiko von Folgeschäden verringert.

Dieser einzigartige Service wendet sich an allein lebende Menschen, an Patienten mit Risikokrankheiten und an Menschen mit Behinderungen - aber auch an deren Angehörige, die im Notfall sofort verständigt werden wollen.

Kostenlose DRK-Hotline.
Wir beraten Sie gerne.

08000 365 000

Infos für Sie kostenfrei
rund um die Uhr

Hausnotruf bei Ihrem Kreisverband vor Ort

Per Knopfdruck zur Zentrale

Alles, was Sie für diesen Service brauchen, ist ein Telefonanschluss für das Teilnehmergerät. Die Installation übernimmt Ihr DRK-Service-Team. Zusätzlich erhalten Sie den kleinen Sender, den Sie in Ihrer Wohnung, im Garten, in der Nachbarschaft bei sich tragen - bequem als Halskette, Armband oder als Anstecker.

Einfach, schnell und jederzeit erreichbar

Ein Knopfdruck genügt - und sofort stellt der kleine Sender, den Sie mit sich tragen, die Verbindung zur DRK-Zentrale her. Dann können Sie - auch ohne Ihr Telefon in Griffweite - über Mikrofon und Lautsprecher persönlich Kontakt aufnehmen. Aber auch an den Fall, dass Sie nicht mehr sprechen können oder nach dem Senden das Bewusstsein verlieren, haben wir gedacht. Die DRK-HausNotRuf-Zentrale erkennt automatisch den Absender des Notrufs. Gleichzeitig werden lebenswichtige Informationen des Patienten abgerufen - wie die medizinischen Daten, erforderliche Medikamente, der Name des Hausarztes und von Kontaktpersonen. Auf Wunsch kann ein Ersatzwohnungsschlüssel in der Zentrale deponiert werden. Die Aufbewahrung erfolgt nach hohen Sicherheitsstandards und strengen Ausgabevorschriften.

Bei Menschen mit anerkanntem Pflegegrad trägt die Pflegekasse die Kosten für alle Leistungen des einfachen Hausnotrufpakets. Das DRK übernimmt dabei die Antragstellung bei der Kasse.

Das Hausnotruf-System kann mit einer Sicherheitsuhr ausgerüstet werden. Ihre Hausnotrufzentrale ruft Sie an, wenn Sie nicht innerhalb einer vereinbarten Zeitspanne per Knopfdruck signalisieren, dass mit Ihnen alles in Ordnung ist.

Der Hausnotruf kann Leben retten und ist prinzipiell für jeden geeignet. Für ältere Menschen ist er ideal. Häufig wird er von Personen genutzt, die gesundheitlich eingeschränkt oder oft allein sind. Es gibt auch mobile Notrufgeräte, die sogar außerhalb der Wohnung funktionieren. Sehr wichtig ist auch: Der Hausnotruf erhöht Ihr persönliches Sicherheitsgefühl.

Sie können unsere Hausnotrufzentrale im Notfall einfach per Knopfdruck alarmieren. Sie tragen den Funksender entweder wie eine Uhr am Arm oder an einer Kette um den Hals. Unsere Hausnotrufzentrale ist an jedem Tag rund um die Uhr besetzt. Im Notfall leisten wir schnelle Hilfe nach Ihren Bedürfnissen und gesundheitlichen Erfordernissen. Im Vorfeld können Sie bereits festlegen, wie wir verfahren und welche Personen wir informieren sollen.

hausnotruf-header02_01.jpg Foto: A. Zelck/ DRKS

Hausnotruf - Hilfe auf Knopfdruck

Sie möchten sicher und selbstbestimmt in Ihrer vertrauten Umgebung wohnen? Auch bis ins hohe Alter oder bei besonderen Gesundheitsrisiken? Dann ist es für Sie sicher beruhigend, wenn Sie wissen, dass im Notfall schnell fachkundige Hilfe kommt. Das DRK bietet Ihnen mit dem Hausnotruf Sicherheit und Geborgenheit in Ihren eigenen vier Wänden - rund um die Uhr. Mit ihm sind Sie zuhause nie allein.

Häufige Fragen zum Hausnotruf

  • Wer übernimmt die Kosten für den Hausnotruf?

    Bei Menschen mit anerkanntem Pflegegrad trägt die Pflegekasse die Kosten für alle Leistungen des einfachen Hausnotrufpakets. Das DRK übernimmt dabei die Antragstellung bei der Kasse.

  • Was passiert, wenn ich den Notrufknopf nicht selbst drücken kann?

    Das Hausnotruf-System kann mit einer Sicherheitsuhr ausgerüstet werden. Ihre Hausnotrufzentrale ruft Sie an, wenn Sie nicht innerhalb einer vereinbarten Zeitspanne per Knopfdruck signalisieren, dass mit Ihnen alles in Ordnung ist.

  • Für wen ist der Hausnotruf geeignet?

    Der Hausnotruf kann Leben retten und ist prinzipiell für jeden geeignet. Für ältere Menschen ist er ideal. Häufig wird er von Personen genutzt, die gesundheitlich eingeschränkt oder oft allein sind. Es gibt auch mobile Notrufgeräte, die sogar außerhalb der Wohnung funktionieren. Sehr wichtig ist auch: Der Hausnotruf erhöht Ihr persönliches Sicherheitsgefühl.

  • Wie funktioniert der Hausnotruf?

    Sie können unsere Hausnotrufzentrale im Notfall einfach per Knopfdruck alarmieren. Sie tragen den Funksender entweder wie eine Uhr am Arm oder an einer Kette um den Hals. Unsere Hausnotrufzentrale ist an jedem Tag rund um die Uhr besetzt. Im Notfall leisten wir schnelle Hilfe nach Ihren Bedürfnissen und gesundheitlichen Erfordernissen. Im Vorfeld können Sie bereits festlegen, wie wir verfahren und welche Personen wir informieren sollen.