·

DRK-Kita Kirchen feiert Jubiläum: Zehn Jahre „Gemeinsam wachsen“

Die DRK-Kita Kirchen hat am Samstag, den 06. Juli 2024 mit vielen Ehrengästen, Freunden und Förderern ihr zehnjähriges Jubiläum gefeiert. An diesem Tag wurde auch das neue Außengelände der Kita, das mit den Kindern geplant und mit viel Engagement aller Beteiligten möglich gemacht wurde, offiziell eingeweiht. Die Gäste freuten sich über multikulturelle Köstlichkeiten, ein mehrsprachiges Kindertheater und viele Kreativstände, wie zum Beispiel Seifenblasenexperimenten und Pflanzaktionen.

© DRK RLP / v.l.n.r.: Iris Kämpflein (Kitaleitung), Anke Marzi (Vorstandsvorsitzende DRK-LV RLP e.V.), Andreas Schöne (DRK-Krankenhaus Kirchen) Andreas Hundhausen (Bürgermeister), Manuel Gonzalez (Vorstand DRK-LV RLP e.V.), Fadi Almasihi (Elternausschuss), Lena Benner (stv. Kitaleitung), Eva Thull (Referentin DRK-LV RLP e.V.)

Seit zehn Jahren ist die Kindertagesstätte in Kirchen mittlerweile in Trägerschaft des DRK-Landesverbandes Rheinland-Pfalz e.V. In diesen zehn Jahren hat die Einrichtung eine Kultur des Miteinanders und des Austausches gelebt. „Der Landesverband ist stolz auf die Kita Kirchen, die mit motivierten Erzieher*innen, einer Leitung mit viel Herzblut aber auch mit engagierten Eltern so viel erreicht hat. In den vergangenen zehn Jahren ist die Kita getreu ihrem Motto gemeinsam gewachsen. Wir freuen uns auch in Zukunft diese Entwicklung zu begleiten und zu unterstützen“, so Anke Marzi, Vorstandsvorsitzende des DRK-Landesverbandes Rheinland-Pfalz e.V.

Besonderen Wert legt die Kita bei ihrer Arbeit auf die gegenseitige Akzeptanz und Toleranz sowie auf ein friedliches Zusammenleben. Sie steht für Integration und wendet sich gegen Ausgrenzung. Der Rotkreuz-Grundsatz der Unparteilichkeit ist fest im Leitbild der Kita verankert. „Wir möchten mit unserer Kita einen Ort schaffen, an dem man sich immer wertschätzend begegnet. Jede*r soll sich mit den individuellen Stärken und Schwächen angenommen fühlen. Nur wenn Kinder sich wohl fühlen, kann Bildung geschehen, und zwar in allen Bereichen unseres Bildungsauftrages in Rheinland-Pfalz.“, so Iris Kämpflein, die Kita-Leiterin, die mit viel Vorfreude auf die nächsten Jahre in der Kita schaut.

Was mit einem starken Zusammenhalt von Träger, Erzieher*innen und Elternschaft erreicht werden kann, zeigt sich unter anderem an Projekten wie der Neugestaltung des Außengeländes: Im Frühjahr 2023 hatten die Kinder ihre Unzufriedenheit mit dem Außenbereich der Kita zum Ausdruck gebracht. Der Wunsch: Mehr Klettermöglichkeiten und eine Rutschbahn. Da die Partizipation ein Schwerpunkt der Kita darstellt, durften die Kinder ihr neues Außengelände selbstverständlich mitplanen. Als der Plan schließlich stand, hat sich die Kita samt Elternschaft auf den Weg gemacht, Spenden für das Projekt zu sammeln. Mit einem Waffelverkauf, einem Sponsorenlauf der Kinder und viel Überzeugungskraft konnten innerhalb kürzester Zeit 20.000 Euro für das Projekt zusammengebracht werden. Besonderer Dank geht dabei an die Stadt Kirchen, die der Einrichtung 10.000 Euro zur Verfügung gestellt hat, sowie an die Sparkasse Westerwald-Sieg, die 2.500 Euro für das neue Außengelände beigesteuert hat. 

Nach gerade mal etwas mehr als einem Jahr können die Beteiligten jetzt das Ergebnis ihres Engagements bewundern: Ein komplett neu gestalteter Außenbereich mit neuem Klettergerüst, einer Rutschbahn, neuen Zuwegungen und Grünflächen. Mit der bunten Feier zum zehnjährigen Jubiläum wurde am Samstag auch das neue Außengelände offiziell eingeweiht. Glückwünsche gab es auch vom Bürgermeister der Stadt und der Verbandsgemeinde Kirchen, Andreas Hundhausen: „Die DRK-Kita Kirchen ist eine echte Bereicherung für unsere Stadt. In den letzten zehn Jahren sind auch die Stadt und die DRK-Kita gemeinsam zusammengewachsen. Daher haben wir auch sehr gerne das Projekt „Neues Außengelände“ unterstützt. Zum 10-jährigen Jubiläum gratuliere ich im Namen der gesamten Stadt ganz herzlich“, so Hundhausen.

Hintergrund: Im Jahr 2014 hat der DRK-Landesverband Rheinland-Pfalz e.V. die Trägerschaft über die Betriebskita des DRK-Krankenhauses Kirchen übernommen. Insgesamt bietet die Einrichtung 30 Ganztagsplätze für Kinder zwischen einem Jahr und dem Schuleintritt. 24 Plätze stehen für Kinder von Mitarbeitenden des DRK-Krankenhauses Kirchen bereit, sechs Plätze werden für Kinder aus dem Einzugsgebiet der Stadt Kirchen vorgehalten. Insgesamt acht Erzieher*innen kümmern sich montags bis freitags zwischen 7:00 Uhr und 17:00 Uhr um die pädagogisch wertvolle Betreuung. Im Konzept der Kita liegt ein besonderes Augenmerk auf den Themen Bewegung, gesunde Ernährung, interkultureller Austausch und Partizipation.

Weitere Informationen und Pressekontakt:

DRK-Landesverband Rheinland-Pfalz e.V. 
Stabsstelle „Kommunikation und Verbandsentwicklung“
Fabian Eser
Referent Presse- und Medienarbeit
Tel. (0 61 31) 28 28 1504
f.eser(at)lv-rlp.drk(dot)de

Unterstützen Sie jetzt ein Hilfsprojekt mit Ihrer Spende