Zelck-Zeitung.jpg Foto: A. Zelck / DRKS
NewslettermeldungenNewslettermeldungen

Sie befinden sich hier:

  1. Presse
  2. Presse & Service

Newslettermeldungen

DRK-Generalsekretär Christian Reuter besucht Hochwassergebiete in Rheinland-Pfalz / Die Flut geht, das Rote Kreuz bleibt

Christian Reuter, DRK-Generalsekretär, besuchte die Katastrophengebiete in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz. Mit dabei waren unser rheinland-pfälzischer Rotkreuzpräsident Rainer Kaul und DRK-Landesvorstand Manuel Gonzalez. Die Stationen in Rheinland-Pfalz Ahrweiler, der Bereitstellungsraum Koblenz sowie das Verpflegungszentrum Grafschaft. Generalsekretär Reuter war von der Leistung der vielen Rotkreuzler*innen tief beeindruckt und dankte allen für ihren unermüdlichen Einsatz. Noch sei viel zu tun und das Rote Kreuz stehe weiterhin an der Seite der Menschen in den betroffenen… Weiterlesen

Rheinland-Pfälzisches Rotes Kreuz zieht Zwischenbilanz: Drei Wochen mit Impfbussen unterwegs / Mehr als 18.000 Personen geimpft

Seit Anfang August sind sechs Impfbusse auf sechs Routen auf den Kundenparkplätzen von Supermarktplätzen unterwegs. Nach dem Motto „Einkaufen und Impfen“ können sich Interessierte ohne Voranmeldung spontan in einem der Impfbusse durch die mobilen Impfteams des DRK-Landesverbandes Rheinland-Pfalz impfen lassen. Zu Beginn der vierten Woche haben mehr als 18.000 Menschen an verschiedenen ländlichen und städtischen Orten in Rheinland-Pfalz eine Corona-Schutzimpfung erhalten. Die Impfbusse werden bis Ende August rund 220 Stationen im gesamten Rheinland-Pfalz anfahren, um möglichst viele Menschen zu… Weiterlesen

Rotes Kreuz startet landesweit Soforthilfe-Förderprogramm für Kita- und Schulstarter in den Hochwasserregionen

Das Rote Kreuz in Rheinland-Pfalz startet ab sofort das Soforthilfe-Förderprogramm für Kita- und Schulstarter in den betroffenen Hochwasserregionen der DRK-Kreisverbände Ahrweiler, Bitburg-Prüm, Trier-Saarburg und Vulkaneifel. Die Soforthilfe finanziert sich aus Spendengeldern des Deutschen Roten Kreuz. Weiterlesen

Hochwasser in Rheinland-Pfalz: Spendenkonto

Der DRK-Landesverband Rheinland-Pfalz hat aufgrund der großen Nachfrage eine landesweite DRK-Hotline, ein Spendenportal und ein landesweites Spenden-Konto eingerichtet. Die einzelnen DRK-Sammelstellen sind schon gefüllt, sodass derzeit Aufnahmestopp vorliegt. Weiterlesen

Rotkreuz-Präsident Rainer Kaul beeindruckt vom Logistikzentrum in Euskirchen-Zülpich

Der Präsident des rheinland-pfälzischen Roten Kreuz, Rainer Kaul, verschafft sich heute zusammen mit dem Vizepräsidenten des DRK-Landesverbandes Nordrhein, Dr. Michael Dreuw, einen ersten Eindruck vom Logistikzentrum der beiden DRK-Landesverbände Rheinland-Pfalz und Nordrhein. Weiterlesen

Rotes Kreuz Rheinland-Pfalz im Hochwasser-Einsatz

Rund 1.000 Rotkreuzler*innen nach Überschwemmungen in den Land-kreisen Ahrweiler, Bitburg-Prüm, Trier-Saarburg und Vulkaneifel aktiv. Landesweite Hotline und Spendenkonto eingerichtet. Weiterlesen

Rotes Kreuz richtet Spenden-Portal für betroffene Menschen in den Hochwassergebieten ein

Der DRK-Landesverband Rheinland-Pfalz richtet aufgrund des großen Spenden-Aufkommens ein Spenden-Portal für betroffene Menschen aus den Hochwassergebieten ein. Weiterlesen

Rheinland-Pfälzisches Rotes landesweit mit Impfbussen unterwegs

Seit dem 2. August 2021 sind die mobilen DRK-Impfteams mit Impfbussen auf vielen Supermarktparkplätzen in Rheinland-Pfalz im Einsatz. Im Auftrag der rheinland-pfälzischen Landesregierung setzt das Rote Kreuz in den kommenden Wochen auf eine neue, aufsuchende Strategie in der landesweiten Impfkampagne. Weiterlesen

Jugendrotkreuz veranstaltet digitales Landesgame am 2. Mai 2021

Große Freude im JRK-Referat des DRK-Landesverbandes Rheinland-Pfalz: Acht Gruppen haben sich für das erste digitale Landesgame angemeldet. "Toll, dass dieses Angebot gerade in Zeiten der Corona-Pandemie, in der vieles nicht möglich ist, so angenommen wird", freuen sich die beiden Organisatoren Selina Link und Max Klug. Weiterlesen

DRK-Lernpatenprojekt "Keiner darf verloren gehen" freut sich über großzügige Spende von 10.000 Euro

Über eine großzügige Spende des Lions Club freute sich nun das Lernpatenprojekt "Keiner darf verloren gehen" des DRK-Hauses für Jugend- und Familienhilfe Westerwald im DRK-Landesverband Rheinland-Pfalz. Weiterlesen

Seite 1 von 4.