Hausnotruf

Ihr Schutzengel bei Tag und Nacht

Sicher, selbstbestimmt und unabhängig leben

Selbstbestimmt und unabhängig in der vertrauten Umgebung leben. Freiheiten bis ins hohe Alter oder bei hohen Gesundheitsrisiken genießen. Und dabei die beruhigende Gewissheit haben, dass im Notfall schnell fachkundige Hilfe kommen. Rund um die Uhr.

Diese Sicherheit gibt Ihnen der DRK-HausNotRufService. Ausgerüstet mit einem kleinen Sender genügt ein kleiner Daumendruck und unsere medizinisch geschulten Mitarbeiter sind in kürzester Zeit für Sie da, um Ihnen zu helfen. Bei einem akuten Notfall leiten Sie die erforderlichen Rettungsmaßnahmen ein. Eine schnelle Hilfe, die auch das Risiko von Folgeschäden verringert.

Dieser einzigartige Service wendet sich an allein lebende Menschen, an Patienten mit Risikokrankheiten und an Menschen mit Behinderungen - aber auch an deren Angehörige, die im Notfall sofort verständigt werden wollen.

Per Knopfdruck zur Zentrale

Alles, was Sie für diesen Service brauchen, ist ein Telefonanschluss für das Teilnehmergerät. Die Installation übernimmt Ihr DRK-Service-Team. Zusaätzlich erhalten Sie den kleinen Sender, den Sie in Ihrer Wohnung, im Garten, in der Nachbarschaft bei sich tragen - bequem als Halskette, Armband oder als Anstecker.

Einfach, schnell und jederzeit erreichbar

Ein Knopfdruck genügt - und sofort stellt der kleine Sender, den Sie mit sich tragen, die Verbindung zur DRK-Zentrale her. Dann können Sie - auch ohne Ihr Telefon in Griffweite - über Mikrofon und Lautsprecher persönlich Kontakt aufnehmen. Aber auch an den Fall, dass Sei nicht mehr sprechen können oder nach dem Senden das Bewusstsein verlieren, haben wir gedacht. Die DRK-HausNotRuf-Zentrale erkennt automatisch den Abesender des Notrufs. Gleichzeitig werden lebenswichtige Informationen des Patienten abgerufen - wie die medizinischen Daten, erforderliche Medikamente, der Name des Hausarztes und von Kontaktpersonen. Auf Wunsch kann ein Ersatzwohnungsschlüssel in der Zentrale deponiert werden. Die Aufbewahrung erfolgt nach hohen Sicherheitsstandards und strengen Ausgabevorschriften.

Nach oben

"Wie gemacht für uns..."

Bis ins hohe Alter im vertrauten Heim leben zu können, ist ein Stück Lebensqualität und Unabhängigkeit. Wer alleine lebt, wie immer mehr Menschen - für den steigen die Risiken: Ein Sturz, ein Schwäche- oder gar Herzanfall - die Folgen können ernst sein. Dabei ist Hilfe doch nur einen Knopfdruck entfernt.

Auch Menschen mit Behinderungen wollen im gewohnten Umfeld möglichst eigenständig leben und wenn doch einmal schnell fachkundige Unterstützung gefragt ist, ist diese in kürzester Zeit zur Stelle.

Speziell für Risikopatienten wurde der tägliche OK-Ruf entwickelt: Einmal am Tag wird er per Knopfdruck durch den Patienten ausgelöst - und signalisiert sein Wohlbefinden. Bleibt dieser verabredete Ruf aus, wird die Zentrale automatisch verständigt.

Auch die Familie, Angehörige oder andere Betreuer möchten wissen, wie es ihrem Verwandten oder Bekannten geht. Der HausNotRufService gewährleistet, dass sie in akuten Notfallsituationen informiert sind.

Schön, dass es ihn gibt

"Ich lebe allein - und fühle mich trotzdem sicher."

"Für mich zählt meine Unabhängigkeit. Auch mit einer Behinderung."

"In der HausNotRuf-Zentrale weiß man sofort, was mir fehlt - oder mir fehlen könnte. Da muss ich im Ernstfall nichts lange erklären."

"Ich hätte nicht gedacht, dass das so unkompliziert geht."

"Meine Angehörigen wollen verständigt werden, wenn etwas passiert."

Bundesweite Rufnummer

08000 365 0000

(9 Cent/Minute im Festnetz)

365 Tage für Sie da...

Video

SWR-Reportage "Hausnotruf" 
(öffnet in neuem Fenster)