Sozialdienst in Erstaufnahmeeinrichtungen

Das rheinland-pfälzische Rote Kreuz betreute Flüchtlinge im Spätsommer 2015 bis zum Frühjahr 2016 in 29 Notunterkünften (Rückblick 2015/2016). Nachdem die Zugangszahlen deutlich gesunken sind, wurden die meisten davon bereits wieder geschlossen. Seit Anfang 2017 stellt das rheinland-pfälzische Rote Kreuz noch in 3 von 7 Aufnahmeeinrichtungen für Asylbewerber/innen (AfA) den Sozialdienst sicher.

Diese sind:

  • AfA Hermeskeil (Aufnahmekapazität: 900 Menschen)
  • AfA Kusel (Aufnahmekapazität: 630 Menschen)
  • Außenstelle der AfA Trier in Bitburg (Aufnahmekapazität: 540 Menschen; wird zum 31.03.2018 aufgrund weiter zurückgehender Flüchtlingszahlen geschlossen)

Zu den Aufgaben hören:

  • Aufnahme und Unterbringung
  • soziale Betreuung und Beratung
  • medizinische Betreuung und Versorgung
  • Alltags- und Freizeitgestaltung mit Unterstützung ehrenamtlicher Helfer/innen

Kontakt

Sara Bouanani
T: (0 61 31) 28 28 1638
E: s.bouanani(at)lv-rlp(dot)drk(dot)de