In dem Projekt "PAULA - Trösten, Pflastern, Hilfe holen - Vorschulkinder lernen helfen" beschäftigen sich Vorschulkinder zwischen 5 und 6 Jahren spielerisch mit dem Thema "Erste Hilfe". Dabei geht es jedoch nicht darum die Kinder tatsächlich in Erste-Hilfe-Maßnahmen anzulernen, sondern Ihnen ein umsichtiges, unfallvermeidendes und vor allem soziales Verhalten wie zum Beispiel Rücksichtnahme, Hilfsbereitschaft und Verantwortungsbewusstsein gegenüber schwächeren und hilfsbedürftigen Menschen zu vermitteln.

Pro Kindergarten oder Kindergartengruppe (max. 16 Kinder) wird vor Ort eine Veranstaltung von 2 Stunden Dauer durchgeführt. Mit Hilfe von Bildergeschichten per Overheadprojektor ("Kinder-Bilderbuch-Kino"), der Puppe Paula und entsprechenden Malvorlagen, werden Ansätze der Ersten Hilfe abwechslungsreich und altersgerecht vermittelt. Daran kann sich dann auch ein Besuch in der nächstgelegenen Rettungswache des Roten Kreuzes oder die Vorführung eines Rettungswagens vor Ort anschließen. Zum Abschluss erhalten die Kinder eine persönliche Urkunde, die ihre Teilnahme an den Veranstaltungen bescheinigt. 

Info:

Vielleicht haben Sie selbst Interesse, Zeit und Lust bei diesem Projekt mitzumachen?

Vielleicht kennen sie Eltern, Kollegen, Bekannte, die an diesem Projekt Interesse haben könnten?

Bitte setzen Sie sich sich bei Interesse an dieser speziell abgestimmten Ausbildung mit uns in Verbindung!