Integrative Kindergärten Kueser Plateau und Wehlen

Foto: A. Zelck / DRK

Seit über 30 Jahren engagiert sich das DRK-Sozialwerk Bernkastel-Wittlich in der Arbeit mit behinderten Menschen. Ziel ist es, Kinder mit und ohne Behinderung in einem gemeinsamen Kindergarten zu integrieren. Zur Zeit ist das DRK-Sozialwerk Träger zweier integrativer Kindertagesstätten in Bernkastel Kues: auf dem Kuser Plateau und im Ortsteil Wehlen.

An die 120 Kinder profitieren vom integrativen Ansatz der Einrichtungen. Im Mittelpunkt steht das Kind mit seinen Entwicklungsbedürfnissen entsprechend seiner persönlichen Lebenssituation. Mehr als 30 pädagogische Mitarbeitende, Logopäden, Ergotherapeuten und Krankengymnasten betreuen und begleiten sie. Gemeinsam sorgen sie für Förderung, Bildung, emotionale Sicherheit und Orientierung, und verstehen sich als Begleiter der Kinder auf ihrem individuellen Weg zu einem selbstbewussten, gruppen- und beziehungsfähigen Menschen. Die Mitarbeitenden unterstützen und entlasten Eltern im Alltag und beraten sie in Erziehungsfragen.

Heilpädagogische Einzelförderung und Therapie gehören zum Alltag, je nach dem individuellen Bedarf. Das pädagogische Angebot wird ergänzt durch den nahen Wald als Naturspielraum, einen großen Außenspielplatz mit Tiergehege, sowie verschiedenen anderen Projekten, unter anderem einer Kreativwerkstatt, dem Zahlenland und Angeboten zur Sprachförderung. Die Schwerpunkte der Arbeit liegen in der Waldpädagogik und der tiergeschützten Therapie, unter anderem mit Kaninchen, Meerschweinchen, Alpakas und ein Hund.

Foto: M.Eram/DRK

Träger:

DRK-Sozialwerk Bernkastel-Wittlich gGmbH (Kueser Plateau)

DRK-Sozialwerk Bernkastel-Wittlich gGmbH und Stadt Bernkastel-Kues (Wehlen)

Inbetriebnahme:

Die erste integrative Gruppe in Wehlen startete 1983; die integrative Kindertagesstätte Kueser Plateau besteht seit 19996.

Leitung Kueser Plateau: Anja Braun

Leitung Wehlen: Michaela Schuppert-Sawallisch

Kontakt

DRK-Sozialwerk Bernkastel-Wittlich gGmbH

Friedrichstraße 20a
54516 Wittlich
T: (0 65 71) 95643 - 12
I: www.drk-sozialwerk.de

Ansprechpartner: Martin Zimmer