Ambulant betreutes Wohnen

Foto: D.Ende / DRK

Das Angebot "ambulantes betreutes Wohnen" richtet sich an Menschen mit körperlicher Beeinträchtigung, die zwar eigenständig in einer Wohnung leben können, aber in verschiedenen Lebensbereichen Begleitung und Unterstützung brauchen.

Für viele Menschen mit Behinderungen ist diese Wohnform eine wirkliche Alternative zur stationären Langzeitunterbringung. - Erfahrene Fachkräfte machen es möglich, dass die Betroffenen ein weitgehend selbstständiges und selbstbestimmtes Leben führen können. Das Betreuungsangebot steht sowohl Einzelpersonen, als auch Paaren zur Verfügung.

Leistungen: 

  • Unterstützung in beratenden Gesprächen
  • Begleitung im Alltag, bei finanziellen und behördlichen Angelegenheiten
  • Hilfe bei der Entwicklung beruflicher und persönlicher Perspektiven
  • Angebote für Freizeit- und Gruppenaktivitäten
  • Beratungsstelle für Angehörige

Voraussetzung für eine Aufnahme in das "ambulant betreute Wohnen" ist eine fachärztliche Bestätigung und die Art und der Umfang des jeweiligen Hilfebedarfs. - Bei Anspruch auf Sozialhilfe werden die Kosten des "ambulanten betreuten Wohnens" vom Sozialhilfeträger übernommen.

Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an Ihren örtlichen DRK-Kreisverband. Diesen finden Sie über unsere Postleitzahlensuche.

Wohnen, Arbeiten und Lernen mit Behinderung - Informieren Sie sich bei unserem DRK-Sozialwerk, dem DRK-Berufsbildungswerk Worms und dem Europäischen DRK-Berufsbildungswerk Bitburg über die vielfältigen Möglichkeiten!  

Kontakt

DRK-Sozialwerk Bernkastel-Wittlich gGmbH
Am Kurpark 18
54470 Bernkastel-Kues
T: (0 65 31) 505 0
F: (0 65 31) 505 50
E: info(at)drk-sozialwerk(dot)de