Präsident des Deutschen Roten Kreuzes Dr. Seiters zu Besuch in Mainz

Dr. Rudolf Seiters, Präsident des Deutschen Roten Kreuzes, informierte sich im Rahmen der Feierlichkeiten des Tages der Deutschen Einheit ebenso über die Rotkreuz-Arbeit vor Ort. Er besuchte zunächst den Behandlungsplatz 50 der landesweiten Arbeitsgruppe der Hilfsorganisationen im Katastrophenschutz. Dabei bedankte er sich für die großartige Leistung der ehrenamtlichen Mitarbeitenden und bescheinigte dem rheinland-pfälzischen Roten Kreuz, immer einen wichtigen Part auch auf Bundesebene zu spielen.

Der Führungsstab unter Leitung von Landesbereitschaftsleiter Rainer Hoffmann begrüßte ihn anschließend im Führungs- und Lagezentrum der HiK, erläuterte die Arbeitsweise und Struktur der einzelnen Sachgebiete des Führungsstabes.

03.10.2017