La Casita in Alzey eingeweiht

Der Neubau von La Casita „Vor der Töngesmühle“ in Alzey ist fertig und seit Juni mit 12 Müttern mit ihren Kindern bezogen. Heute fand nun die offizielle Einweihung mit DRK-Landesgeschäftsführerin Anke Marzi, dem Alzeyer Bürgermeister Christoph Burkard und Landrat des Landkreises Alzey-Worms, Ernst Walter Görisch statt. Die Bewohnerinnen von La Casita brachten mit ihren Kindern Kita-Leiterin Christiane Vogelgesang und ihrem Team ein Ständchen. Das Architekturbüro Fiebiger überreichte DRK-Landesgeschäftsführerin Anke Marzi und dem La Casita-Team den symbolischen Schlüssel für einen guten Start in den neuen Räumlichkeiten. Mit dem neuen Gebäude erweitert der DRK-Landesverband Rheinland-Pfalz sein Angebot im Eltern-Kind-Bereich am Standort Alzey. Das bisherige Gebäude in der Bahnhofstrasse wird künftig für das neue DRK-Angebot „Jugend und Beruf“ genutzt.

Der Neubau bietet Platz für zwei Wohngruppen für je fünf Mütter/Väter mit ihren Kindern sowie für zwei Trainingsappartements für selbstständiges Wohnen. Die Wohngruppen bestehen aus einer großen Küche und einem Essbereich, gemeinsamem Wohnzimmer sowie kleineren Wohneinheiten für Mütter/Väter und Kinder. Pro Wohngruppe gibt es ein Spielzimmer. Auf dem 1000 qm großen Grundstück können der Garten und Spielflächen genutzt werden.

Das Rote Kreuz Rheinland-Pfalz betreibt La Casita in Alzey seit 2009. „Die Einrichtung wurde von Beginn an positiv angenommen und es gibt nach wie vor eine hohe Nachfrage an Plätzen. Dem können wir nun besser entsprechen“, sagte Anke Marzi, Vorstandsvorsitzende und Geschäftsführerin des DRK-Landesverbandes Rheinland-Pfalz. „Der Bedarf an unterstützenden Angeboten für junge Menschen ist nach wie vor hoch. Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit dem Roten Kreuz einen geeigneten Platz in Alzey gefunden haben“, unterstrich Bürgermeister Christoph Burkhard. „Das Rote Kreuz baut sein Betreuungsangebot weiter aus und setzt weiter auf den Standort Alzey. Wir werden die Einrichtung auch künftig tatkräftig unterstützen“, ergänzte Ernst Walter Görisch, Landrat des Landkreises Alzey-Worms.

Dank der neuen Räumlichkeiten ist es nun möglich, erstmals auch Väter aufzunehmen. 20 hauptamtliche DRK-Mitarbeitende unterstützen die Bewohner/-innen rund um die Uhr. 

Über La Casita:

Mit „La Casita“, einer stationären Einrichtung der Jugendhilfe nach § 19 SGB VIII, richtet der DRK-Landesverband Rheinland-Pfalz ein spezielles Angebot für Schwangere, Mütter oder Väter mit Unterstützungsbedarf aufgrund ihrer Erkrankung zwischen 16 und 27 Jahren mit ihren Kindern zwischen 0 und 6 Jahren ein. Die Bewohner/-innen kommen zumeist aus unsicheren Lebensverhältnissen und sind aktuell nicht in der Lage für sich und ihr Kind ausreichend zu sorgen. Das DRK-Team aus Erzieher/-innen und Sozialpädagogen/-innen, unterstützt sie auf dem Weg zu einem eigenverantwortlichen Leben mit ihren Kindern.

01.09.2017