DRK-Kinderschutzdienst Westerwald

Der DRK-Kinderschutzdienst Westerwald ist ein Fachdienst für Kinder und Jugendliche mit Gewalterfahrung

Was wir bieten

  • telefonische Beratung
  • persönliche Beratung und Betreuung
  • Fachberatung

Kinder und Jugendliche können sich an uns wenden,

  • wenn sie Kummer und Sorgen in der Familie haben
  • wenn sie Gewalt, Misshandlung oder sexuellen Missbrauch erlebt haben

Eltern finden Unterstützung,

  • wenn ihnen alles über den Kopf wächst und sie manchmal aus Verzweiflung  zuschlagen
  • wenn sie vermuten oder wissen, dass ihr Kind sexuellen Übergriffen ausgesetzt ist

Professionelle Helfer

  • finden bei uns fachliche Unterstützung  im Umgang mit betroffenen Kindern und Jugendlichen

Alle, die sich um ein Kind sorgen, egal, ob Nachbarn, Erzieher/-innen oder Lehrer/-innen, können uns ansprechen.
    
Wer wir sind und wie wir helfen

Der Kinderschutzdienst ist ein Fachdienst für Kinder und Jugendliche mit Gewalterfahrungen, wie z.B. sexuellem Missbrauch, körperlicher und/oder psychischer Misshandlung. Zwei qualifizierte Fachkräfte betreuen Kinder, Jugendliche und deren Angehörige. Alle Gespräche werden vertraulich behandelt.

Wir beraten mit dem Augenmerk auf die individuellen Bedürfnisse der betroffenen Kinder und Jugendlichen. Wir unterstützen sie, ihre Gewalterlebnisse zu verarbeiten und neue Lebensperspektiven zu entwickeln.

Spendenkonto

Kreissparkasse Westerwald
Konto:   112 00 54
BLZ:       570 510 01

Die Arbeit des Kinderschutzdienstes ist zunehmend auf Spenden angewiesen. Wir freuen uns über Ihre finanzielle Unterstützung.

Kontakt

Kinderschutzdienst Westerwald
Steinebacher Straße 11A
57627 Hachenburg
T: (0 26 62) 96 97 46 0
F: (0 26 62) 96 97 46 9
E: ksd(at)lv-rlp(dot)drk(dot)de

Leitung: Eva Schäfer

Wir stehen Ihnen an folgenden Tagen persönlich zur Verfügung:

  • Montag, Dienstag und Donnerstag von 10.00 bis 12.00 Uhr


An den anderen Tagen sind wir in Beratungsgesprächen. Sie können uns dann eine Nachricht auf unserem Anrufbeantworter hinterlassen. Wir rufen gern zurück.

Ihre Ansprechpartnerin im DRK-Landesverband Rheinland-Pfalz:
Kathrin Möller
T: (0 61 31) 28 28 1613
E: k.moeller(at)lv-rlp.drk.de