Fachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe

Foto: A. Zelck/DRK

"Mit 22 Jahren hatte ich meinen Abschluss, und jetzt bin ich schon seit zwei Jahren examinierte Fachkraft. Gleichzeitig mit dem Berufsabschluss habe ich die Fachhochschulreife erworben. Das ist eine prima Sache. Jetzt kann ich direkt neben meinem Teilzeitjob als Altenpfleger noch Pflegemanagement studieren. Ich erhoffe mir dadurch gute Aufstiegschancen im Beruf", freut sich der 24-jährige Felix.

Die Altenpflege - ein Beruf mit Zukunft und Weiterbildungsmöglichkeiten, wie das Beispiel von Felix deutlich macht. - Aufgrund der steigenden Zahl pflegebedürftiger Menschen, gehört die Pflege bereits heute zu den wichtigsten Dienstleistungsbereichen in Deutschland - und ihr Stellenwert wird weiter zunehmen.

Die Vorausberechnungen zeigen, dass in Rheinland-Pfalz im Jahr 2030 doppelt so viele hilfe- und pflegebedürftige Menschen versorgt werden müssen wie bisher. Um diesen enormen Bedarf decken zu können, brauchen wir in den nächsten 20 Jahren bundesweit zusätzlich 423.000 Pflegekräfte.

Das rheinland-pfälzische Rote Kreuz bildet seit 1996 erfolgreich in der Altenpflege und Altenpflegehilfe aus. Damit leistet es einen wichtigen Beitrag dazu dem Mangel an Pflegefachkräften - auch in Rheinland-Pfalz - entgegen zu wirken. Mit seinem Ausbildungsangebot schafft das Rote Kreuz für Menschen - die sich im sozialen Bereich engagieren möchten - eine berufliche Perspektive.

Interessiert?

Fragen, die Sie sich vorab stellen sollten >>

Formale Voraussetzungen >>

Ausbildungsdauer und Vergütung >>

Tätigkeitsfelder >>

Karrierechancen >>

Reinschnuppern/Kontakt >>

Praktika/Ausbildungsplätze >>

Weitere Informationen und Anmeldung:

Private Berufsbildende Schule DRK-Landesverband Rheinland-Pfalz e.V.

Kreuznacher Str. 7-9
55232 Alzey
T: (0 67 31) 9 99 78 65
F: (0 67 31) 9 99 78 66
E: sekretariat(at)bbs.drk-rlp.de

Ansprechpartnerin Schulsekretariat:

Stefanie Gröhl

 

Schulleitung:

Gabriela Lehmann

g.lehmann(at)bbs.drk-rlp.de

 

Ansprechpartnerin im DRK-Landesverband Rheinland-Pfalz e.V.:

Agnes Schäfer
E: a.schaefer(at)lv-rlp.drk(dot)de